Stourdza-Kapelle: Golddach wird unrealistisch

Baden-Baden (fvo) – Laut der Stadtverwaltung ist das derzeitige Spendenvolumen nicht ausreichend, um ein Golddach für die Stourdza-Kapelle realisieren zu können. Die FDP-Fraktion fordert eine Abstimmung im Gemeinderat.

Mangels Spendengelder kommt für die Dachpartien wohl nur ein schlichter Farbanstrich infrage. Foto: Burkart/Stadt

© pr

Mangels Spendengelder kommt für die Dachpartien wohl nur ein schlichter Farbanstrich infrage. Foto: Burkart/Stadt

Von Franz Vollmer

Der glanzvolle Traum wird sichtlich blasser: Die Stadt Baden-Baden sieht sich mit Blick auf die zusehends angespannte Finanzlage gezwungen, nun doch von einer Vergoldung der sichtbaren Dachpartien auf der Stourdza-Kapelle Abstand zu nehmen.
Wie Bürgermeister Alexander Uhlig kurz vor der endgültigen Entscheidung über die Materialwahl des Daches in einem Schreiben an die Mitglieder des Bau- und Umlegungsausschusses mitteilt, reiche das bisherige Spendenaufkommen nicht aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen