Sabrina Ernst neue Streetworkerin

Baden-Baden (nie) – Die Stadt Baden-Baden nimmt das Thema Streetwork auf: Sven Schnackenberg von der Caritas bekommt Unterstützung von Sabrina Ernst bei der mobilen Jugendarbeit.

Die neue Streetworkerin in Baden-Baden: Sabrina Ernst.   Foto: Nina Ernst

© nie

Die neue Streetworkerin in Baden-Baden: Sabrina Ernst. Foto: Nina Ernst

Von BT-Redakteurin Nina Ernst

„Was ist eigentlich Streetwork“? Diese Frage hat Sabrina Ernst nicht nur am Mittwoch in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses den dortigen Zuhörern beantwortet, sondern auch schon im Internet für ihre Klientel. Die 27-jährige Sinzheimerin ist seit Mai neu bei der Stadt im Bereich der mobilen Jugendarbeit tätig.
Und die mobile Jugendarbeit umfasst eben auch den Bereich Streetwork. In Sabrina Ernsts Erklärvideo, das auf Instagram und der Homepage des Kinder- und Jugendbüros zu finden ist, spricht sie die Jugendlichen und jungen Erwachsenen direkt an: „Wir wollen euch und eure Lebenswelt kennenlernen.“ Die Kontaktaufnahme mit den 14- bis 27-Jährigen geschieht direkt vor Ort an den Plätzen, an denen sich diese aufhalten. Wobei sich die Altersgrenze, die so festgeschrieben ist, aber dynamisch verhalte, wie Mitja Frank, Leiter des Kinder- und Jugendbüros, am Mittwoch erläuterte. Aber klar, 55-Jährige fielen jetzt nicht mehr in ihren Altersbereich, meinte er schmunzelnd.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen