Plädoyer für den Frieden

Baden-Baden (co) – In ihrem ersten Roman verarbeitet Christa Hüppchen ganz besondere Erinnerungen.

Christa Hüppchen wirft in ihrem Roman einen Blick in die Vergangenheit. Foto: Privat

© pr

Christa Hüppchen wirft in ihrem Roman einen Blick in die Vergangenheit. Foto: Privat

Von Cornelia Hecker-Stock

Christa Hüppchen ist Ärztin und Geschichtenerzählerin. Ihr neugieriger Enkel Max weckt durch seine Klassenfahrt in die Bretagne bei ihr Erinnerungen an einen ganz besonderen Sommer, den sie nun in ihrem Roman „Nebelschleier legen sich auf den Strand“ verarbeitet hat.
Geboren in der Kurstadt, besuchte sie zunächst die Klosterschule und wechselte für das Abitur auf das Richard-Wagner-Gymnasium (RWG) über. Nach dem Studium der Medizin und Psychologie in Würzburg und Freiburg hatte sie jahrelang eine Praxis bei Köln. Inzwischen ist sie mit ihrem Mann hierher in das leer stehende Elternhaus zurückgekehrt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen