Philharmonie im Lockdown: Perlen und Weltpremieren

Baden-Baden (hol) – Langeweile ist ein Fremdwort: Die Philharmonie nutzt die Zeit im Lockdown zum Proben völlig neuer Stücke. Chefdirigent Pavel Baleff ist im Archiv fündig geworden.

Viele neue Stücke im Repertoire: Die Philharmonie ist während der zweiten Corona-Welle nicht untätig. Foto: Bernhard Margull

© bema

Viele neue Stücke im Repertoire: Die Philharmonie ist während der zweiten Corona-Welle nicht untätig. Foto: Bernhard Margull

Von Harald Holzmann

Die zweite Corona-Welle schwappt übers Land, das Kulturleben steht still. Fast überall. Doch nicht bei der Baden-Badener Philharmonie. Sie spielt in voller Stärke im Weinbrennersaal. Ihr Publikum: vier Kameras und etliche Mikrofone. Das Orchester widmet sich in diesen Wochen mit Begeisterung dem Einüben ganz neuer Stücke und nimmt ein Musikvideo sowie eine CD auf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen