Ozon: Schlechte Note für Baden-Badener Luft

Baden-Baden (hez) – Nicht immer steht es mit der Baden-Badener Luftqualität zum Besten. Die Landesanstalt für Umwelt errechnet an ihren Messstellen einen Luftqualitätsindex und vergibt dann Noten.

Die starke Sonneneinstrahlung am 31. Juli sorgte wegen der Ozonbelastung für schlechte Luftwerte. Foto: Zeindler-Efler

© zei

Die starke Sonneneinstrahlung am 31. Juli sorgte wegen der Ozonbelastung für schlechte Luftwerte. Foto: Zeindler-Efler

Von Henning Zorn

Die starke Hitze am Freitag, 31. Juli, sorgte in der Kurstadt für schlechte Luftqualität. Nachmittags wurde die Baden-Badener Luft von der baden-württembergischen Landesanstalt für Umwelt nur noch mit der miserablen Schulnote 5 bewertet.
Erst vor wenigen Monaten konnte sich Baden-Baden freuen: Nach einer einjährigen Untersuchung der Luftqualität an der Oos stand fest, dass die Kurstadt das Prädikat „Staatlich anerkanntes Heilbad“ behalten darf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen