Ofen verqualmt Wohnung: Einsatz

Baden-Baden (bewa) - An Karfreitag hat es einen Feuerwehreinsatz in der Baden-Badener Sophienstraße gegeben. Auslöser war, dass ein Ofen in Betrieb genommen wurde und dadurch zu viel Rauch entstand, der in eine Wohnung zog.

Vermutlich ein Ofen war Auslöser des Einsatzes. Foto: Feuerwehr

Vermutlich ein Ofen war Auslöser des Einsatzes. Foto: Feuerwehr

Gegen 19.45 Uhr wurde der Feuerwehr der Wohnungsbrand in der Sophienstraße gemeldet. Es wurde sofort die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte zur Verstärkung alarmiert. Am Einsatzort fanden die Feuerwehrleute dann aber keinen Brand, sondern eine verrauchte Wohnung in einem oberen Stockwerk.

Die Einsatzkräfte vermuten, dass ein Ofen in Betrieb genommen worden und dadurch der Rauch in die Wohnräume gezogen war. Ein Schornsteinfeger wurde an den Einsatzort gerufen..

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Auch entstand nach erster Beurteilung kein weiterer Schaden. Die Wohnung wurden von den Einsatzkräften zwangsbelüftet.

Die Sophienstraße war während des Einsatzes für den Autoverkehr komplett gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2020, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.