Neuweier: Dauerärger auf Grundstück von „Villa Mathilde“

Baden-Baden (cn) – Das Erscheinungsbild der „Villa Mathilde“ in Neuweier sorgt für reichlich Ärger. Büger und Ortschaftsräte beschweren sich unter anderem über wilde Partys und abgelegten Müll.

Künftig will die Stadtverwaltung ein kritisches Auge auf das Grundstück mit der „Villa Mathilde“ haben. Foto: Christina Nickweiler

© cn

Künftig will die Stadtverwaltung ein kritisches Auge auf das Grundstück mit der „Villa Mathilde“ haben. Foto: Christina Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Eine Gartenmauer mit dem Charme eines Bollwerks, wilde Müllablagerungen und lautstarke Partys in der Nacht – das Erscheinungsbild der „Villa Mathilde“ und das emsige Treiben auf dem Grundstück der Villa ärgert viele Bürger in Neuweier. Das Thema regte jüngst die Mitglieder des Ortschaftsrates auf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen