Neun Infizierte im Kinder- und Jugendheim

Baden-Baden (sga) – Nachdem im Kinder- und Jugendheim eine Mutation des Coronavirus ausgebrochen ist, hat es keine besorgniserregenden Krankheitsverläufe gegeben. Betroffen sind neun Personen.

Im Kinder- und Jugendheim befinden sich viele Mitarbeiter und Bewohner in Quarantäne. Foto: Harald Holzmann/Archiv

© hol

Im Kinder- und Jugendheim befinden sich viele Mitarbeiter und Bewohner in Quarantäne. Foto: Harald Holzmann/Archiv

Von BT-Volontärin Sarah Gallenberger

Nachdem im Kinder- und Jugendheim eine Mutation des Coronavirus ausgebrochen ist, saß der Schock tief. „Positiv ist allerdings, dass bisher keine weiteren Fälle aufgetreten sind“, sagt Andrea Hesch, pädagogische Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendheims in Baden-Baden. Den Beteiligten vor Ort gehe es gut.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen