Neues Schloss: Eigentümerin möchte Baugenehmigung

Baden-Baden (nof) – Während der Gemeinderat damit droht, den Bebauungsplan „Neues Schloss“ aufzuheben, setzt die Eigentümerin des Gebäudes auf eine Baugenehmigung.

Ob das Neue Schloss jemals wieder in Betrieb geht, ist fraglich. Foto: zei

© zei

Ob das Neue Schloss jemals wieder in Betrieb geht, ist fraglich. Foto: zei

Von Nico Fricke

Die Hängepartie um die Zukunft des Neuen Schlosses und die Hotel-Pläne von Eigentümerin Fawzia Al-Hassawi geht erst mal weiter. In der gestrigen Sitzung des Bau- und Umlegungsausschusses hat ihr Berater, der Architekt Prof. Bernd Kogel versucht, neues Vertrauen aufzubauen und die Skepsis der Stadträte zu zerstreuen.
„Vertrauen ist in den letzten Jahren verspielt worden“, sagte Bürgermeister Alexander Uhlig: „Aus einem Vertrauensminus muss man erst mal wieder auf Null kommen, um weitermachen zu können.“ Doch Uhlig setzt seine Hoffnungen in die „sehr konstruktiven Gespräche mit Kogel“, der das Hotelprojekt seit vergangenem Jahr wieder federführend für Al-Hassawi betreut.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2020, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen