„Nahrung für Geist und Seele“

Baden-Baden (nof) – Das kulturelle Leben erwacht wieder zum Leben: Mit der Ankündigung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, ab 1. Juni wieder Veranstaltungen mit bis zu 100 Besuchern zu erlauben, können sich auch bei Theater und Philharmonie Baden-Baden endlich wieder die Vorhänge öffnen und kulturelle Angebote nicht mehr nur virtuell, sondern wieder leibhaftig – aber eben noch nicht hautnah – genossen werden.

Pavel Baleff wird die Kammerkonzerte der Ensembles der Philharmonie Baden-Baden moderieren. Foto: Bongartz/av

© red

Pavel Baleff wird die Kammerkonzerte der Ensembles der Philharmonie Baden-Baden moderieren. Foto: Bongartz/av

Von Nico Fricke

Denn es gelten natürlich weiterhin strenge Hygienevorschriften, die die beiden Kulturinstitutionen umsetzen werden, freute sich Oberbürgermeisterin Margret Morgen gestern in einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz auf den Neustart: „Heute wollen wir schon mal Appetit machen, es gibt wieder Nahrung für Geist und Seele, auch wenn wir noch auf die entsprechende Landesverordnung warten.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen