Nagelköder: Zwei Funde in Lichtental

Baden-Baden (hol) – Mit Nägeln präparierte Speckstücke, die Hunde töten sollen, sind in den zurückliegenden Tagen in Lichtental gefunden worden. Einer davon lag auf der Hundewiese in der Allee.

Immer wieder sorgen mit Gift oder Nägeln präparierte Köder für qualvolle Todesfälle bei Hunden.  Foto: Maurizio Gambarini/dpa

© dpa

Immer wieder sorgen mit Gift oder Nägeln präparierte Köder für qualvolle Todesfälle bei Hunden. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Von BT-Redakteur Harald Holzmann

Mehrere mit Nägeln gespickte Speckstreifen sind in den zurückliegenden Tagen im Bereich der Hundewiese und am Gausplatz gefunden worden. Das hat ein Sprecher des Polizeipräsidiums Offenburg auf Nachfrage des BT bestätigt. Am Samstag habe eine Frau, die mit einem Hund unterwegs war, einen derart präparierten Köder im Bereich der Hundewiese zwischen Gunzenbachstraße und Allee entdeckt. Ihr Hund hatte den Speckstreifen bereits im Maul.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. August 2021, 12:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen