Mobilitätslösungen für die Zukunft

Baden-Baden (nof) – Von Fahrzeug auf Abruf bis Parken per Handy: Bedarfsverkehr und „Smart Parking“ sind zwei von vielen künftigen Mobilitätslösungen, die die Stadtwerke Baden-Baden derzeit ausloten.

„Smart Parking“ soll ermöglichen, dass man Parkgebühren einfach mit dem Smartphone bezahlt.  Foto: Christin Klose/dpa

© dpa-tmn

„Smart Parking“ soll ermöglichen, dass man Parkgebühren einfach mit dem Smartphone bezahlt. Foto: Christin Klose/dpa

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Mit Lösungen für den Verkehr der Zukunft befassen sich die Stadtwerke Baden-Baden: Zum einen steht die Suche nach einem Anbieter von „Smart-Parking“-Angeboten im Vordergrund, um das Parken auf gebührenpflichtigen Stellplätzen zu vereinfachen. Zum anderen prüfen die Stadtwerke Optionen für den „Bedarfsverkehr“ im ÖPNV.
Unter „Smart Parking“ versteht man das unkomplizierte Bezahlen von Parkgebühren mit dem Smartphone als Alternative zu Parkuhren und Parkscheinautomaten. Schon seit längerem sondiere man den Anbieter-Markt für solche Apps, informierte Stadtwerke-Mitarbeiterin Simone Droll in der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses. „Wir wollen einen Anbieter, der eine ideale Lösung sowohl für Tiefgaragen als auch oberirdische Parkplätze anbietet – also nach Möglichkeit ein ganzheitliches System.“ 2019 habe es noch kein ausgereiftes Produkt für die erwünschte Kombination gegeben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. März 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen