Mittelalterliche Winzertage abgesagt

Baden-Baden (red) – Die 42. Mittelalterlichen Winzertage finden coronabedingt diesen Juni nicht statt, wie bereits am Dienstag im Corona-Ticker berichtet. Teile des Jubiläumsprogramms – Steinbach wurde vor 950 Jahren erstmals erwähnt – sollen im nächsten Jahr übernommen werden.

Kein Festbetrieb: Vom 12. bis 14. Juni bleiben die Straßen im Steinbacher Städtl leer, die Kostüme im Schrank, die Besucher zu Hause. Archivfoto: Margull

© bema

Kein Festbetrieb: Vom 12. bis 14. Juni bleiben die Straßen im Steinbacher Städtl leer, die Kostüme im Schrank, die Besucher zu Hause. Archivfoto: Margull

„Die Corona-Krise macht mit ihren Auswirkungen leider auch vor den 42. Mittelalterlichen Winzertagen in Steinbach nicht halt“, schreibt Rebland-Ortsvorsteher Ulrich Hildner: Der Vorstand des Fördervereins hat in Abstimmung mit der Ortsverwaltung Rebland entschieden, die Winzertage 2020 abzusagen.

Alle Verantwortlichen bedauern laut der Mitteilung sehr, dass diese Traditionsveranstaltung nicht wie geplant vom 12. bis 14. Juni stattfinden kann. Zumal Steinbach in diesem Jahr seiner ersten urkundlichen Erwähnung vor 950 Jahren gedenkt, darauf hatte Hildner schon beim diesjährigen Neujahrsempfang mit Vorfreude hingewiesen. Teile des Jubiläumsprogramms sollen möglichst im kommenden Jahr bei der 42. Ausgabe, die vom 4. bis 6. Juni 2021 stattfinden soll, übernommen werden.

Die veranstaltenden Vereine und Personen sowie die Ortsverwaltung Rebland bitten alle treuen „Winzertage-Fans“ um Verständnis für ihre Entscheidung.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.