Mit der Hoba-Erweiterung wird’s so schnell nichts

Baden-Baden (nof) – Das Gymnasium Hohenbaden (Hoba) platzt aus allen Nähten. Doch beim geplanten Neubau auf der Vincenti-Garage gibt es erhebliche Probleme. Der Zeitplan ist nicht mehr zu halten.

Das Gymnasium Hohenbaden (links) benötigt mehr Fläche. Ein Erweiterungsbau soll gegenüber auf der Vincenti-Garage neben der Grundschule (oben im Bild, begrünte Fläche) errichtet werden. Foto: Willi Walter/Archiv

© wiwa

Das Gymnasium Hohenbaden (links) benötigt mehr Fläche. Ein Erweiterungsbau soll gegenüber auf der Vincenti-Garage neben der Grundschule (oben im Bild, begrünte Fläche) errichtet werden. Foto: Willi Walter/Archiv

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Die Stadtverwaltung rechnet mit einen Verzug um mindestens ein Jahr. Ursprünglich war die Realisierung des 7,5 Millionen-Euro-Projekts für den Zeitraum von Mitte 2023 bis Ende 2024 vorgesehen. In der Sitzung des Schul- und Sportausschusses am 1. Dezember wird über die aufgetretenen Schwierigkeiten beim Hoba-Neubau informiert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2021, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen