Fachwerkhaus in Oos brennt

Baden-Baden (sga) – In Baden-Oos hat am Donnerstagmorgen ein Fachwerkhaus Feuer gefangen. Die Bewohner konnten sich samt Haustier retten.

Mit Hilfe der Drehleiter versucht die Feuerwehr, den Brand zu löschen. Foto: Bernhard Margull

Mit Hilfe der Drehleiter versucht die Feuerwehr, den Brand zu löschen. Foto: Bernhard Margull

Von Sarah Gallenberger

Nachdem um 9.20 Uhr ein Notruf eingegangen war und sich die Familie mit zwei Kindern in Sicherheit wusste, konnten die Einsatzkräfte die Flammen löschen und Bewohner der umliegenden Häuser evakuieren. „Aktuell gehen wir nicht von einem Fremdverschulden aus“, berichtet Andreas Faber, Einsatzleiter der Polizei, dieser Redaktion vor Ort. Als Ursache werde ein defektes technisches Gerät vermutet. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden kann laut Feuerwehrleiter Andreas Wilhelm derzeit noch nicht beziffert werden, Verletzte habe es aber keine gegeben: „Darüber hinaus konnten wir den vorderen Teil des Gebäudes erhalten.“

Der Dachstuhl des Hauses wurde stark beschädigt. Foto: Bernhard Margull

Der Dachstuhl des Hauses wurde stark beschädigt. Foto: Bernhard Margull

Während der Lagebesprechung hat jedoch ein Fachberater des Technischen Hilfswerks auf eine gewisse Einsturzgefahr hingewiesen. Nachdem sämtliche umliegende Straßen aufgrund des Einsatzes gesperrt werden mussten, konnte die Ooser Hauptstraße gegen 11 Uhr wieder freigegeben werden.

Einen ausführlicheren, aktualisierten Bericht dazu gibt es hier

Der aufsteigende Rauch ist von weither sichtbar. Foto: Florian Krekel/BT

Der aufsteigende Rauch ist von weither sichtbar. Foto: Florian Krekel/BT

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2022, 10:04 Uhr
Aktualisiert:
19. Mai 2022, 12:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.