Manch Verein sorgt sich um seine Zukunft

Baden-Baden (nof) – Nach einem Jahr Corona-Pandemie steht so manchem Verein das Wasser bis zum Hals: Mitgliederschwund einerseits und finanzielle Sorgen andererseits treiben die Ehrenamtlichen um.

Vor allem Kinder und Jugendliche bleiben auf der Strecke, wenn Sport- und Musikangebote wegfallen. Foto: Patrick Pleul/dpa

© dpa

Vor allem Kinder und Jugendliche bleiben auf der Strecke, wenn Sport- und Musikangebote wegfallen. Foto: Patrick Pleul/dpa

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Und dann steht noch die Frage im Raum, wie man Kinder und Jugendliche bei der Stange halten soll, wenn kein Probebetrieb möglich ist. Oberbürgermeisterin Margret Mergen und die städtische Ehrenamtsbeauftragte Ricarda Feurer hatten am Mittwoch vier Vertreter und Vertreterinnen der rund 600 Vereine und ehrenamtlichen Organisationen in Baden-Baden exemplarisch zu Wort kommen lassen, um zu erfahren, wo der Schuh drückt: Und der Corona-Treter sorgt wohl ganz ordentlich für Schmerzen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen