Kurstadt: Schulden steigen deutlich an

Baden-Baden (hez) – Fast flehentlich klangen die Spar-Appelle von Kämmerer Thomas Eibl in der Sitzung des Hauptausschusses am Montag.

Nach der weitgehenden Schlachtung ihres Sparschweins muss die Stadt verstärkt Schulden machen. Foto: Peter Kneffel/dpa

© dps

Nach der weitgehenden Schlachtung ihres Sparschweins muss die Stadt verstärkt Schulden machen. Foto: Peter Kneffel/dpa

Von Henning Zorn

Für das kommende Jahr zeichnet sich eine sehr schwierige Haushaltslage ab, die städtischen Finanzen geraten in sehr unruhiges Fahrwasser. Auch mittelfristig ist ein gewaltiger Anstieg der Verschuldung abzusehen.
„Das sind wirklich keine schönen Prognosen zu Weihnachten“, meinte Oberbürgermeisterin Margret Mergen, nachdem Kämmerer Eibl seinen Bericht zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt vorgetragen hatte. Dabei betonte der Hüter der kommunalen Gelder, dass bei den Prognosen derzeit viel Unsicherheit herrsche: „Das gleicht einem Blick in die Glaskugel“, machte er klar.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen