Kuchen für Menschen in systemrelevanten Bereichen

Baden-Baden (red) – Frauen vom Ladies‘ Circle 112 Baden-Baden engagieren auch in der Corona-Krise. Am Freitag, 24. April, verteilen sie Kuchen an Menschen, die in systemrelevanten Bereichen arbeiten.

Am Freitag gibt es für Personen, die in systemrelevanten Bereichen arbeiten, Kuchen vom Ladies‘ Circle 112 Baden-Baden.Symbolfoto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

© picture alliance/dpa

Am Freitag gibt es für Personen, die in systemrelevanten Bereichen arbeiten, Kuchen vom Ladies‘ Circle 112 Baden-Baden.Symbolfoto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

„Gerade in dieser Ausnahmezeit sind Freundschaft und Hilfsbereitschaft zwei ganz entscheidende Tugenden“, wird die Präsidentin Vanessa Werdin in einer Mitteilung zitiert. Menschen in systemrelevanten Bereichen wie Apotheken, Arztpraxen, Supermärkten oder bei der Müllabfuhr halten seit Wochen die Stellung. „Wir haben bereits über 30 selbst gebackene Kuchen organisiert, die wir verschenken können. Das ist eine ganze Menge für unseren kleinen Circle“, sagt Vanessa Werdin, und sie ergänzt: „Unterstützt werden wir dabei unter anderem von einer Bäckerei, die uns Kuchenschachteln sponsert.“

Schon in den ersten Wochen der Ausgangsbeschränkung wollte der aus 14 Frauen bestehende Circle denjenigen etwas Freude zu bringen, die besonders isoliert sind und startete spontan eine Blumenaktion für Senioren- und Pflegeheime. Zusammen mit einem ortsansässigen Blumenladen spendeten sie mehr als 300 Tulpen an fünf Heime. „Damit die Bewohner und das Pflegepersonal wissen, dass wir an sie denken, auch wenn momentan kein Besuch erlaubt ist“, sagt Werdin. Und auch an Ostern waren die Ladies schon aktiv: „Wir haben Osterhase in zwei Kinderheimen gespielt und Osternester im Garten versteckt.“ Viele von ihnen seien selbst Eltern, und es sei ein tolles Gefühl, wenn man Kindern, die Ostern alleine sind, ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern könne, heißt es in der Mitteilung weiter.

Weitere Aktionen geplant

In der Tradition der Ladies‘ Circles, die es weltweit gibt, plant der Baden-Badender Circle weitere kleinere Aktionen. Aber auch größere Projekte stehen noch auf der Agenda. Dazu gehört im Winter der große Weihnachtspäckchenkonvoi, der zusammen mit dem männlichen Pendant des Ladies‘ Circles, dem „Round Table“, umgesetzt wird. Der jährlich stattfindende Konvoi bringt bedürftigen Kindern, die in abgelegenen Gebieten Osteuropas leben, Geschenke. Vanessa Werdin: „Wir freuen uns aber nicht nur über jedes individuell verpackte Weihnachtspäckchen. Alle Spenden in Form von gut erhaltenem Spielzeug oder auch neue Hygieneprodukte wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Duschgel unterstützen unsere Arbeit sehr.“

Ladies‘ Circle (LC) ist eine politik- und konfessionsunabhängige Vereinigung von Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren. Ihren Ursprung hat die Organisationsform in der Tradition des englischen Clublebens. Mittlerweile gibt es in Deutschland über 95 aktive Circle. Jeder Circle agiert lokal selbstständig. Die zehn bis 25 Mitglieder jedes Circles haben unterschiedliche berufliche Hintergründe, Interessen und Wirkungsbereiche. Sie alle verbindet der Wunsch, sich gemeinnützig stark zu machen und nachhaltig zu engagieren - unter dem Motto „Freundschaft und Hilfsbereitschaft“.

Weitere Infos im Internet.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2020, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.