Kreativität in Sinzheim und dem Rebland

Sinzheim/Baden-Baden (nie) – Balkonkonzerte, Lieferdienste, Mitmach-Aktionen: Der Corona-Krise im Jahr 2020 haben nicht nur Vereine und Institutionen getrotzt.

Startschuss von Paula Ruml: Im Varnhalter Wald hat sie das erste „Wald-Mandala“ gelegt und viele BT-Leser inspiriert.  Foto: Franziska Ruml

© pr

Startschuss von Paula Ruml: Im Varnhalter Wald hat sie das erste „Wald-Mandala“ gelegt und viele BT-Leser inspiriert. Foto: Franziska Ruml

Von Nina Ernst

In der Corona-Zeit hat sich einiges verändert. Nicht alles, was damit einhergeht, ist aber schlecht. Vieles ist neu, vieles ist gewachsen. Zusammengewachsen. So auch wir als Redaktion mit den Lesern, und auch die Leser untereinander. Am 21. März legt dafür Familie Ruml aus Varnhalt den Grundstein. Und „legen“ ist hierbei das Stichwort: Die kleine Paula Ruml gestaltet im Varnhalter Wald ein „Wald-Mandala“. Und die Lokalredaktion fragt: „Wäre es nicht wunderbar, wenn sich an vielen Orten (ob versteckt oder nicht) neue Kunstwerke fänden?“ Und Sie, liebe BT-Leser, haben diese Frage ganz von alleine beantwortet: Viele Familien und Kinder folgen dem Beispiel der Rumls und legen eigene „Wald-Mandalas“. Zahlreiche Einsendungen aus der ganzen Region sind während des ersten Lockdowns im Frühjahr im BT zu sehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Dezember 2020, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen