„Können nicht einfach ins Homeoffice“

Von Lukas Gangl

Baden-Baden (galu) – Das Kinder- und Jugendheim in Lichtental arbeitet auch während der Corona-Krise weiter. Homeoffice lässt sich in der Einrichtung schließlich nicht so einfach durchführen, erläutern die beiden Geschäftsführer Achim Meier und Andrea Hesch.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.