Klinikum Mittelbaden: Prämie für Mitarbeiter

Baden-Baden (red) – Das Klinikum Mittelbaden zahlt allen Mitarbeitern im April, Mai und Juni Prämien, je nach Beschäftigungsumfang, in Höhe von bis zu monatlich 500 Euro.

Prämien von bis zu 500 Euro monatlich zahlt das Klinikum Mittelbaden seinen Mitarbeitern im April, Mai und Juni. Foto: Markus Langer

© ml

Prämien von bis zu 500 Euro monatlich zahlt das Klinikum Mittelbaden seinen Mitarbeitern im April, Mai und Juni. Foto: Markus Langer

In Abstimmung mit den Aufsichtsratsvorsitzenden Landrat Toni Huber und Oberbürgermeisterin Margret Mergen sei diese Vorgehensweise von der Geschäftsführung am Montag allen Mitarbeitern mitgeteilt worden, teilte das Klinikum mit.

„Dankeschön für Einsatz“

„Es ist ein Dankeschön für den Einsatz, egal an welcher Stelle in unserem Unternehmen, in einer der schwersten Krisen. Von überall hören wir, wie sehr die Menschen unseren Einsatz in Kliniken, Pflegeeinrichtungen und im ambulanten Bereich schätzen. Wir möchten es nicht alleine bei diesem emotionalen Dank belassen“, wird der kaufmännische Geschäftsführer Jürgen Jung zitiert. Die Gewerkschaft Verdi begrüßt das Vorgehen. Das Klinikum Mittelbaden sei das erste Krankenhaus im Land, das auf die Forderung nach einer monatlichen Prämie von 500 Euro für Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur eingegangen sei, heißt es in einer Mitteilung.

Besonders hervorzuheben sei, dass auch Mitarbeiter der Servicetochtergesellschaften von der Zahlung profitierten, die nach den Plänen des Bundes steuerfrei sein wird. „Das ist ein wichtiges und gutes Signal für die Beschäftigten“, wird Landesbezirksleiter Martin Gross zitiert. Jetzt seien die anderen Arbeitgeber in systemrelevanten Branchen gefordert.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 15:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.