Kleine Tennis-Talente in Sandweier

Baden-Baden (red) – Sechs bis zwölf Jahre alte Jugendliche wurden bei einem dreitägigen Tenniscamp in Sandweier spielerisch an den Sport gebracht.

Am Ende stehen die Urkunden.  Foto: Claudia Wehnert-Ell

© pr

Am Ende stehen die Urkunden. Foto: Claudia Wehnert-Ell

Bei dem dreitägigen Tenniscamp des TV Sandweier wurde in diesem Jahr erstmals nach dem Trainingskonzept „Talentinos“ auf spielerische Art und Weise den sechs bis zwölfjährigen Mädchen und Jungen Kindertennis näher gebracht. In den drei Tagen waren über 20 Kinder mit großer Freude bei den zahlreichen, von dem Trainerteam um Jugendleiterin Andrea Eiermann, abwechselnd gestalteten Spielen dabei, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Die Kinder trainierten in verschiedenen Lernstufen und versuchten hierbei, verschiedene Trainingsziele und Levels zu erreichen.

Das Erreichen einzelner Trainingsziele wurde mit Aufklebern belohnt, die die Kinder in die altersgerechten Talentino-Kinderhefte einkleben konnten. Die Kinder und am letzten Trainingstag auch die Eltern konnten so jederzeit sehen, was bereits erreicht wurde und was noch Schwierigkeiten bereitet und noch geübt werden sollte. Die Trainer und Trainerassistenten bauten ihre Trainingseinheiten nach einheitlichen, qualitativ hochwertigen Kriterien auf und konnten dank des Talentino Trainerheftes immer den Trainingsstand jedes Kindes mitverfolgen und ggfls. nachschulen. Insbesondere das zielgerichtete Ballschultraining in den einzelnen Lernstufen fand großen Zuspruch.

Wasserspiele und schattige Pausen

Natürlich kamen bei den sehr heißen Temperaturen auch Wasserspiele und Erholungspausen im nahegelegen Wald sowie kleine Spielrunden im Schatten und ein kräftigendes Mittagessen nicht zu kurz, sodass alle nach den drei Tagen auch ihre gewonnene Begeisterung für Tennis behalten haben und ab September dann auch im Wintertraining die weiteren Lernziele anpeilen können. Als Belohnung und Motivation verteilte der stellvertretende Jugendleiter und Jugendtrainer Marcel Maier zum Abschluss des Trainingscamps zu den Heften zur Erinnerung noch die entsprechenden Urkunden.

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2020, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.