Katholische Pfarrgemeinde präsentiert in Sandweier verschiedene Adventsfenster

Baden-Baden (up) – Die Pfarrgemeinde St. Katharina geht in diesem Jahr „Neue Wege im Advent“. So lautet der Name der Adventsaktion, nachdem das Adventsfeuer coronabedingt nicht stattfinden kann.

Werner Bartenbach mit seiner Enkeltochter Amelie vor dem ersten Adventsfenster, das es in Sandweier zu betrachten gibt.  Foto: Ulrich Philipp

© up

Werner Bartenbach mit seiner Enkeltochter Amelie vor dem ersten Adventsfenster, das es in Sandweier zu betrachten gibt. Foto: Ulrich Philipp

Von Ulrich Philipp

Zum Adventsfeuer „sind in den vergangenen Jahren immer etwa um die 100 Menschen gekommen“, sagt der Pastoralreferent Christoph Müller im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt, „das geht diesmal ja nicht“. Anstatt dessen werden in den nächsten Wochen insgesamt vier Fenster in der Nähe des Gotteshauses festlich geschmückt, die die Gläubigen einzeln oder mit ihren Familien nacheinander besuchen können, um sie zu betrachten und vielleicht auch ins Staunen zu kommen. Am Montag wurde um 17 Uhr das erste Fenster in der Iffezheimer Straße 4, dem Gemeindehaus, präsentiert. Bis um 19.30 Uhr konnten Besucher das Fenster anschauen und darüber nachdenken.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Dezember 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen