In Baden-Baden schlägt der „Krummzähnige“ zu

Baden-Baden (hez) – Schädlingsbefall im Baden-Badener Stadtwald: Der Klimawandel macht in tiefen Lagen auch älteren Tannen zu schaffen, von denen man sich eine größere Stabilität erhofft hatte.

Tannenstämme am Wegesrand: Diese Bäume mussten nach einem Befall durch den Krummzähnigen Tannenborkenkäfer gefällt und schnell entrindet werden. Foto: Henning Zorn

© hez

Tannenstämme am Wegesrand: Diese Bäume mussten nach einem Befall durch den Krummzähnigen Tannenborkenkäfer gefällt und schnell entrindet werden. Foto: Henning Zorn

Von BT-Rdakteur Henning Zorn

Mit Erleichterung sehen die Förster die vielen Niederschläge in diesem Jahr, die dem Stadtwald sehr guttun. Die Folgen der vorangegangenen Trockenjahre sind aber in Form von schwer geschädigten und abgestorbenen Bäumen deutlich zu sehen. Diese Konsequenzen des Klimawandels zeigen sich im Stadtwald inzwischen auch bei Arten wie der Weißtanne, von der man eigentlich eine höhere Klimastabilität erhofft.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. August 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen