Impftermin-Knappheit in Baden-Baden

Baden-Baden (waa) – Impfwillige haben es momentan schwer. Termine bei Impfaktionen in der Kurstadt sind meist innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Ein fester Impfstützpunkt soll Abhilfe schaffen.

Impftermine in Baden-Baden sind derzeit rar. Foto: Sven Hoppe/dpa

© picture alliance/dpa

Impftermine in Baden-Baden sind derzeit rar. Foto: Sven Hoppe/dpa

Von Alena Wacker

Das Interesse an Impfaktionen in Baden-Baden ebbt nicht ab. Noch immer versuchen viele Bürger, einen Impftermin zu ergattern – oft jedoch ohne Erfolg. Auch ein BT-Leser berichtet von außerordentlich schnell ausgebuchten Terminen in der Kurstadt.
Da schaute der Leser nicht schlecht, als er am Montagmorgen versuchte, seiner betagten Schwiegermutter eine Drittimpfung beim ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Balger Klinik zu sichern. Ab 8.30 Uhr war die Möglichkeit zur Reservierung eines Impftermins gegen Covid-19 über ein Portal auf der Website der Stadt freigeschalten. Innerhalb von Minuten, so beschreibt es der Leser, seien alle verfügbaren Termine jedoch ausgebucht gewesen – und das bereits bis Ende März. Kaum eine Chance also auf ein Durchkommen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2021, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen