Impfstart in Mittelbaden mit gebremstem Schaum

Baden-Baden/Bühl (hol) – Zum Start der Impfungen gegen Corona bekommen die beiden Impfzentren in Mittelbaden nur jeweils 1.170 Dosen des begehrten Impfstoffs. Nachschub kommt erst nach 14 Tagen.

Mangelware Impfstoff: Jedes Kreisimpfzentrum bekommt zum Start 195 tiefgekühlte Fläschchen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Mangelware Impfstoff: Jedes Kreisimpfzentrum bekommt zum Start 195 tiefgekühlte Fläschchen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Harald Holzmann

Demnächst nehmen die Kreisimpfzentren (KIZ) ihre Arbeit auf. Am 22. Januar sollen auch in Baden-Baden und Bühl jeweils die ersten Corona-Impfungen abgegeben werden. Doch die Arbeit der Impfteams wird sich zunächst wohl in Grenzen halten, denn Impfstoff ist Mangelware.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen