Impf-Aktion in Baden-Badener Flüchtlingsheimen

Baden-Baden (kos) – Abstand halten gehört zu den Grundregeln im Kampf gegen die Corona-Pandemie. In Flüchtlingsunterkünften ist das jedoch schwierig. Vorsorglich werden dort alle Beteiligten geimpft.

In den kurstädtischen Flüchtlingsunterkünften sind die ersten 120 Impfungen verabreicht worden.  Foto: Matthias Bein/dpa

© dpa

In den kurstädtischen Flüchtlingsunterkünften sind die ersten 120 Impfungen verabreicht worden. Foto: Matthias Bein/dpa

Von BT-Volontär Konstantin Stoll

Beim BT gingen vermehrt Anrufe ein, die sich über die Impfpriorität von Geflüchteten und Mitarbeitern in Flüchtlingsunterkünften gewundert hatten. Um der Bildung von Corona-Hotspots in den städtischen Unterkünften zu zuvorzukommen, werden die in Baden-Baden untergebrachten Asylbewerber und das vor Ort tätige Personal aber vorsorglich gegen das Corona-Virus geimpft.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen