Hausverbot schreckt Ladendieb nicht ab

Baden-Baden (red) – Ein dreister Ladendieb hat am Montagmittag das gegen ihn ausgesprochene Hausverbot eines Drogeriemarkts missachtet und erneut zugeschlagen. Das ging schief.

Die Polizei ermittelt gegen einen Ladendieb, der in einem Baden-Badener Drogeriemarkt Waren im Wert von mehr als 500 Euro stehlen wollte. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

© dpa-avis

Die Polizei ermittelt gegen einen Ladendieb, der in einem Baden-Badener Drogeriemarkt Waren im Wert von mehr als 500 Euro stehlen wollte. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Drogeriegeschäftes im Gewerbepark „Cité“ konnte gegen 11.45 Uhr beobachten, wie sich der 22-Jährige mehrere Parfums in seinen Rucksack steckte und anschließend die Kassenzone passierte, ohne die Waren im Wert von mehr als 500 Euro zu bezahlen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2021, 14:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen