„Grüne Mitte“ im Westen der Kurstadt

Baden-Baden (nof) – Im Frühjahr 2021 beginnt die Umgestaltung des Wörthböschelparks in Baden-Baden. Es sollen dort Freizeitangebote für alle Altersgruppen entstehen.

„Wild-West-Spielplatz“, Fitnesspfad und „Grünes Band“: Ein ganz neues Gesicht soll der Wörthböschelpark zwischen Oos, Cité und Weststadt erhalten. Foto: Rese-Video/Archiv

© pr

„Wild-West-Spielplatz“, Fitnesspfad und „Grünes Band“: Ein ganz neues Gesicht soll der Wörthböschelpark zwischen Oos, Cité und Weststadt erhalten. Foto: Rese-Video/Archiv

Von Nico Fricke

Im kommenden Frühjahr beginnen das Fachgebiet Park und Garten sowie die Gesellschaft für Stadtentwicklung (GSE) mit der Umgestaltung des Wörthböschelparks und des „Grünen Bandes“ entlang der Oos. Eine Bürgerinformationsveranstaltung kann laut Mitteilung aktuell aber coronabedingt nicht angeboten werden.
Das „Grüne Band“ soll zu einem durchgehenden und attraktiven Grünzug ausgebaut werden, zudem ist die Umgestaltung des Wörthböschelparks zu einem Park für generationsübergreifende Aktivitäten und zum zentralen Stadtpark im Westen Baden-Badens geplant. Es biete sich die Chance, unterstützt durch die Sanierungsförderung, den Wörthböschelpark in Oos mit seiner fünf Hektar großen Fläche aufzuwerten und zur zentralen grünen Mitte für alle Bürgerinnen und Bürger zwischen Oos, der Cité und der Weststadt weiter zu entwickeln, teilt die GSE mit. Auf der Grundlage des Planungskonzepts aus dem Jahr 2017 hat das städtische Fachgebiet Park und Garten in Abstimmung mit der GSE Projektschwerpunkte zur Realisierung in den kommenden zwei Jahren herausgearbeitet, die insbesondere die generationenübergreifenden Spiel- und Freizeitangebote im Wörthböschelpark ausbauen und stärken sollen:

Spielplatz „Wilder Westen“: Im nördlichen Parkbereich soll unter Einbeziehung der Topographie ein neuer, zentraler Themenspielplatz zum Thema „Wilder Westen“ angelegt werden. Hierbei sollen ein Trockenbach mit Brücken und Stegen, ein Indianerdorf mit Holz-Tipis und umfangreiche Kletter- und Hangelspielgeräte das Thema des Spielens in der Natur des „Wilden Westens“ prägen und die Fantasie der Kinder anregen.

Fitnesspfad: An einem neu geschaffenen Verbindungspfad aus Rindenmulch sollen verschiedene Fitnessgeräte alle Generationen zu Sport- und Fitnessübungen animieren.

„Chillzone“: Auf der Grundlage einer Begehung mit Vertreterinnen und Vertretern der Baden-Badener Jugendinitiative im Juli 2019 soll ein Jugendbereich mit einem befestigten Streetballfeld, Chillmöglichkeiten und einem Grillplatz entstehen und ein speziell auf Jugendliche zugeschnittenes Freizeitangebot bieten, das aber auch allen anderen Besucherinnen und Besuchern des Parks zur Verfügung steht. In diesem Bereich soll auch eine kleine Pumptrack-Mountainbikeanlage für Kinder und Jugendliche entstehen.

Zwei neue Bolzplatztore vorgesehen

Wegeergänzung: Der gemeinsame Fahrrad- und Fußweg der Grünen Einfahrt im Bereich der Birkenallee soll um einen Fußweg ergänzt werden, der ein Zusatzangebot zu dem stark von Fahrradfahrern genutzten, gemeinsamen Fuß- und Radweg in der Fortsetzung der Grünen Einfahrt bildet.

Spielwiese: Die zentrale Wiese wird als offene Fläche erhalten und mit zwei Bolzplatztoren ausgestattet.

Ergänzende Baumpflanzungen: Der Wörthböschelpark soll im Übergangsbereich zu den Kleingärten durch einen Kirschblütenhain mit einer attraktiven Frühjahrsblüte ergänzt werden. Der Spielplatz „Wilder Westen“ erhält Baumpflanzungen mit Baumarten des nordamerikanischen „Indian Summer“.

Grünes Band: Mit dem Ausbau des Grünen Bands soll in Teilabschnitten ein flussbegleitender Uferweg entstehen, der die angrenzenden Wohngebiete über einen sicheren Zugangsweg mit dem Wörthböschelpark verbindet. Wichtigster Abschnitt ist hier die Aufwertung des unattraktiven Zugangs unter dem Tausendfüßler. Die Fortsetzung des Weges erfolgt auf einem im Durchschnitt fünf Meter breiten Uferstreifen auf der Nordostseite der Oos bis zur Hubertusstraße. Von diesem neuen Weg aus sollen mit Wegestichen Anschlüsse an die neuen Wohnbebauungen, aber auch an die Wörthstraße und die Straße An der Sägemühle entstehen. Geplant ist zudem ein Brückensteg zur Schwarzwaldstraße im Bereich des Kühunterdeichwehrs. Für den Bereich des Wörthböschelparks wird geprüft, ob die Einrichtung einer Toilettenanlage ermöglicht werden kann. Die Umgestaltung soll 2022 abgeschlossen werden. Informationen bei der GSE: (07221) 99292120, menzel@gse-baden-baden.

www.gse-baden-baden.de

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.