Geroldsauer Wasserfälle: Details zur Verkehrslenkung

Baden-Baden (red) – Trotz des recht durchwachsenen Wetters wird es auch am kommenden Wochenende Beschränkungen rund um die Geroldsauer Wasserfälle geben. Die Stadt teilte am Donnerstag Details mit.

Die Geroldsauer Wasserfälle ziehen viele Besucher an. Die Stadt hat deshalb Regelungen für den Verkehr getroffen. Foto: Wagner/Archiv

© bewa

Die Geroldsauer Wasserfälle ziehen viele Besucher an. Die Stadt hat deshalb Regelungen für den Verkehr getroffen. Foto: Wagner/Archiv

Der städtische Fachbereich Ordnung und Sicherheit legte fest, dass die Halteverbotsbeschilderung entlang der Schwarzwaldhochstraße (B500) kurz vor Geroldsau und die Temporeduzierung in Höhe des Waldparkplatzes auf 50 Stundenkilometer bestehen bleibt. Ob der Waldparkplatz selbst erweitert werden kann, wird vom Baudezernat der Stadt geprüft.

Bolzplatz wird gesperrt

Der Geroldsauer Bolzplatz wird am bevorstehenden Wochenende nicht als Parkplatz genutzt und abgesperrt. Der Grund: Durch den derzeit anhaltenden Regen besteht die Gefahr, dass der Platz Schaden nimmt. Der befestigte Festplatz in Geroldsau steht als Parkplatz weiter zur Verfügung. Weil der Bolzplatz nicht genutzt werden kann, wird die Wasserfallstraße geöffnet. Die dortigen Halteverbote werden auf das notwendige Maß beschränkt, damit das Ausweichen und ein Verkehr in beide Richtungen möglich bleiben. Insbesondere dort sind am Wochenende Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdiensts vor Ort. Wie in den Folgewochen verfahren wird, klärt die Verwaltung am Montag, heißt es in einer Mitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2020, 15:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.