Freibäder trotz Corona beliebt

Baden-Baden (sga) – Durch die Corona-Einschränkungen sind diese Saison insgesamt knapp 65.000 Besucher weniger in den Freibädern gewesen. Positiv fiel auf, dass es keinerlei Zwischenfälle gab.

Kam dieses Jahr besonders gut an: Das neue Strandbad in Sandweier. Foto: Willi Walter

© wiwa

Kam dieses Jahr besonders gut an: Das neue Strandbad in Sandweier. Foto: Willi Walter

Von Sarah Gallenberger

Auch dieses Jahr haben die hohen Temperaturen für reichlich Betrieb in den Freibädern gesorgt, und das trotz Corona. Im Vergleich zum Vorjahr waren zwar knapp 65.000 Leute weniger im Wasser, trotzdem „haben wir nicht damit gerechnet, dass die Saison so gut verläuft“, bilanzierte Bürgermeister Alexander Uhlig am Donnerstag, 10. September, bei der Pressekonferenz der Stadt Baden-Baden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2020, 21:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen