Feuer im „Badischen Hof“: Anfangsverdacht auf Brandstiftung

Baden-Baden (BT) – Im Hotel „Badischer Hof“ in Baden-Baden ist in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. 160 Personen wurden evakuiert. Es besteht der Anfangsverdacht auf Brandstiftung.

Rund 160 Personen mussten aus dem brennenden Hotel evakuiert werden. Foto: Stadt Baden-Baden/Berthold Wagner

© pr

Rund 160 Personen mussten aus dem brennenden Hotel evakuiert werden. Foto: Stadt Baden-Baden/Berthold Wagner

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Dachstuhlbrand in dem Hotel in der Lange Straße um 2.45 Uhr gemeldet. 160 Gäste wurden aus dem Gebäude evakuiert. Sie wurden zunächst in Bussen der Verkehrsbetriebe untergebracht. Nach ersten Angaben wurde eine Frau ins Krankenhaus gebracht. Sie konnte kurze später die Klinik aber ohne Verletzungen wieder verlassen. Im weiteren Verlauf des Morgens wurden alle Hotelgäste unter Vermittlung der Baden-Baden Kur und Tourismus GmbH in anderen Hotels untergebracht. Die Betroffenen hatten das Gebäude so schnell verlassen müssen, dass sie nur mit dem Nötigsten – zumeist in Schlafbekleidung – auf der Straße gestanden hatten. Da viele von ihnen wohl auch ohne ihr Mobiltelefon aus dem Hotel flüchteten, hat die Polizei nun eine Hotline eingerichtet, bei der sich besorgte Anrufer nach ihren Angehörigen erkundigen können. Diese ist unter (08 00) 2 01 20 11 erreichbar.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.