Europ: Retter aus der Region oder aus Indien?

Baden-Baden (hol) – Um die Übernahme der Hotel-Bauruine des Europäischen Hofs im Herzen der Kurstadt streiten sich mittlerweile zwei Gruppen. An diesem Freitag, 24. April, könnte im Baden-Badener Amtsgericht die Entscheidung fallen.

Fertig ist der Europäische Hof nur auf dem Baustellenschild (links). Wer die nun seit acht Monaten ruhende Baustelle übernimmt, steht vielleicht bald fest.  Foto: Zeindler-Efler

© zei

Fertig ist der Europäische Hof nur auf dem Baustellenschild (links). Wer die nun seit acht Monaten ruhende Baustelle übernimmt, steht vielleicht bald fest. Foto: Zeindler-Efler

Von Harald Holzmann

Mitten in der Corona-Krise könnte kommenden Freitag die Entscheidung darüber fallen, wer künftig die Geschicke des Europäischen Hofs lenkt. Nach BT-Informationen hat eine Investorengruppe aus dem südindischen Bangalore die Hand gehoben. Doch drei Geschäftsleute aus der Region wollen verhindern, dass das renommierte Haus in die Hände eines ausländischen Investors kommt. Sie wollen die ausstehenden Rechnungen der etwa 100 Gläubiger in Höhe von gut fünf Millionen Euro zahlen und ihrerseits die Bauruine übernehmen.
Die beiden Baden-Badener Rechtsanwälte Dr. René Lohs und Alex Dubrowsky sowie der Rastatter Apotheker Stephan Hartmann haben sich gemeinsam in einem Brief an die Gläubiger des seit September 2019 ruhenden Bauvorhabens gewand, der dem BT vorliegt. Darin heißt es, dass das Trio beabsichtige, „zunächst das Bauvorhaben vor der Zerschlagung zu sichern“. Sodann müssten der aktuelle Bauzustand geprüft und die weiteren Schritte erarbeitet werden, „damit anschließend das Bauvorhaben mit den in der Region ansässigen Unternehmen erfolgreich abgeschlossen werden kann“. Bei der am kommenden Freitag im Amtsgericht angesetzten Gläubigerversammlung, die nach BT-Informationen trotz der Corona-Beschränkungen stattfinden soll, wollen Lohs, Dubrowsky und Hartmann als Kaufinvestoren auftreten. Wenn die Mehrheit der Gläubiger zustimmt, dann kommt das Trio zum Zug.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen