Erneut Diskussion um Fieserbrücke

Baden-Baden (sre) – Keine Mehrheit gab es am Montag im Baden-Badener Gemeinderat für einen Bürgerentscheid in Sachen Kreuzstraße und Fieserbücke. Über die Verkehrsführung wurde heftig diskutiert.

Um die Fieserbrücke (rechts) und die Kreuzstraße (Bildmitte) wird seit Monaten gestritten. Foto: Berhard Margull

© bema

Um die Fieserbrücke (rechts) und die Kreuzstraße (Bildmitte) wird seit Monaten gestritten. Foto: Berhard Margull

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Erneut ging es hoch her im Baden-Badener Gemeinderat: Nach hitziger Diskussion, gegenseitigen Vorwürfen und teils lautstarken Wortmeldungen kam am Montagabend keine Mehrheit zustande für den Vorschlag von Oberbürgermeisterin Margret Mergen, eine Bürgerbefragung zur künftigen Verkehrsführung im Bereich von Fieserbrücke und Kreuzstraße am Tag der Bundestagswahl durchzuführen. Dies ist nun nur noch über eine Unterschriftensammlung möglich.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2021, 22:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen