„Elternhalt“ statt „kreuz und quer“

Baden-Baden (nof) – Um das morgendliche Verkehrschaos rund um Schulen und Kindergärten zu entschärfen, führt die Stadtverwaltung nun „Elternhalte“ ein. Dort sind kurze Stopps erlaubt.

Drei Minuten zum Tschüss sagen: Hier dürfen Eltern kurz halten. Foto: Fricke

© nof

Drei Minuten zum Tschüss sagen: Hier dürfen Eltern kurz halten. Foto: Fricke

Von Nico Fricke

Am besten bis vor die Tür: Von zum Teil „chaotischen Situationen“ spricht Johanna Schönauer mit Blick auf den morgendlichen Berufsverkehr rund um Schulen und Kindergärten. „Zu den Hol- und Bringzeiten fahren die Leute hier oft kreuz und quer“, weiß die Leiterin des Fachgebiets Straßenverkehr. Um das Problem einzudämmen und die Sicherheit der Kinder in den Stoßzeiten zu erhöhen, richtet die Stadtverwaltung nun „Elternhalte“ ein.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Januar 2020, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen