Die ewige Frage nach der Herkunft

Sinzheim (sga) – Die 24-jährige Esha Deibel schreibt in ihrem Buch über die Gedanken, die sie als Adoptionskind beschäftigen: Wie fühlt es sich an, ursprünglich aus einem anderen Land zu kommen?

Ist in Sinzheim aufgewachsen: Ursprünglich kommt Esha Deibel aus Indien. Foto: privat

© pr

Ist in Sinzheim aufgewachsen: Ursprünglich kommt Esha Deibel aus Indien. Foto: privat

Von Sarah Gallenberger

Esha Deibel hat eine besondere Geschichte zu erzählen. Nach ihrer Geburt in Indien wurde sie in ein Kinderheim gebracht. Von dort wurde sie im Alter von zehn Monaten von ihren Adoptiveltern nach Deutschland geholt. Heute lebt die 24-Jährige in Sinzheim und weiß: Adoptiert worden zu sein hat sehr viele Vorteile, aber auch negative Seiten. Ihre Gefühle verarbeitet sie nun in einem Buch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen