Der Wasserfall rauscht wieder

Baden-Baden (hol) - Der künstliche Wasserfall der Oos in der Nähe der Kinzigbrücke rauscht wieder. Die starken Regenfälle haben den Wasserpegel stark steigen lassen.

Jetzt stürzt das Wasser wieder auf der gesamten Treppenbreite in die Tiefe. Foto: Harald Holzmann/BT

© hol

Jetzt stürzt das Wasser wieder auf der gesamten Treppenbreite in die Tiefe. Foto: Harald Holzmann/BT

Von Harald Holzmann

Die Oos hatte nach der langen Trockenperiode in der vergangenen Woche nur noch einen Pegelstand von 15 Zentimeter aufgewiesen. Am Freitag sah der Wasserfall daher noch spärlich aus:

Nur noch ein karges Rinnsal sickerte am Freitag über die Stufen. Foto: Harald Holzmann/BT

© hol

Nur noch ein karges Rinnsal sickerte am Freitag über die Stufen. Foto: Harald Holzmann/BT

Am Samstag und Sonntag sorgten dann die ergiebigen Regenfälle dafür, dass es wieder etwas mehr Wasser im Flusslauf gab. Was das Regenwasser bewirkte, war am Sonntagfrüh dann deutlich zu sehen:

Nachdem der Pegel wieder auf 60 Zentimeter angeschwollen ist, rauschte auch der Wasserfall wieder kräftig. Foto: Harald Holzmann

© hol

Nachdem der Pegel wieder auf 60 Zentimeter angeschwollen ist, rauschte auch der Wasserfall wieder kräftig. Foto: Harald Holzmann

Die Oos hatte immerhin vorübergehend wieder einen Pegelstand von 60 Zentimeter erreicht. Das lag zwar deutlich über dem Mittelwert von 47 Zentimetern, doch noch weit von einer Hochwassermarke entfernt. Aber immerhin: Der Wasserfall rauschte wieder vernehmlich, und auf der gesamten Breite des Baches plätscherte das Wasser die steinernen Treppenstufen hinab.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2020, 09:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.