Das touristische Rebland in Printform

Baden-Baden (cn) – Der Förderverein Wein, Tourismus, Kultur und Kunst im Rebland hat nachgelegt: Nachdem die erste Wanderkarte schnell vergriffen war, gibt es jetzt einen neuen Flyer.

Die zweite Auflage des Wanderfaltblattes aus dem Rebland gibt es auch beim Baden-Badener Weinhaus in der Mauerbergstraße.  Foto: Christina Nickweiler

© cn

Die zweite Auflage des Wanderfaltblattes aus dem Rebland gibt es auch beim Baden-Badener Weinhaus in der Mauerbergstraße. Foto: Christina Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Dass das Rebland inzwischen zu den touristischen Weinorten am Fuße des Schwarzwalds gehört, die in einem Atemzug mit Bühlertal, Sasbachwalden und Gengenbach genannt werden, das geht aus der neuesten Auflage der Weinwanderkarte des Reblandes hervor. Das vom Land Baden-Württemberg frisch erworbene Prädikat „Wein-Süden-Weinort“ präsentiert der Förderverein Wein, Tourismus, Kultur und Kunst im Rebland auf der neuesten Auflage der Rebland-Wanderkarte.
Gleich zu Jahresbeginn geht der Förderverein mit einer Auflage von 25.000 Exemplaren an den Start. „Die Broschüre zeigt alles das, was das Rebland ausmacht“, freut sich der Vorsitzende des Fördervereins, Klaus Bloedt-Werner, über die zweite touristische Rebland-Kampagne im Printformat.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen