Corona bringt Stadt in dramatische finanzielle Schieflage

Von Harald Holzmann

Baden-Baden (hol) – Stadtkämmerer Thomas Eibl geht wegen der Corona-Pandemie von Mehrausgaben und fehlenden Einnahmen in Höhe von 25 Millionen Euro aus. Die bisher aus dem Landeshilfsfonds erhaltenen 465000 Euro decken „bei Weitem nicht die Erwartungen, die geweckt wurden“, so Eibl.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.