Carasana-Chef fordert Bäder-Öffnung

Baden-Baden (sre) – In einer schwierigen Situation ist coronabedingt auch die Carasana GmbH, die unter anderem die Caracalla-Therme betreibt. Der Carasana-Chef hofft auf eine baldige Öffnung.

Wann wieder Besucher in der Caracalla-Therme baden können, ist derzeit noch unklar. Foto: Sarah Reith/Archiv

© ke

Wann wieder Besucher in der Caracalla-Therme baden können, ist derzeit noch unklar. Foto: Sarah Reith/Archiv

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

„Öffnung ist das Wichtigste im Moment“, macht Carasana-Chef Jürgen Kannewischer mit Blick auf die Caracalla-Therme klar. Hoffnung, dass die Carasana GmbH als Pächterin noch vor Ostern die Pforten des Baden-Badener Traditionsbads wieder für Besucher öffnen darf, hat er indessen kaum noch. Dabei sei es dringend notwendig, den Betrieb wieder aufzunehmen. „Es ist eine Katastrophe“, so Kannewischer.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen