Busspur auf Baden-Badener B500 abgelehnt

Baden-Baden (nof) – Das vorgeschlagene Verkehrsexperiment mit Expressbus vom Bahnhof in die Innenstadt und einer Sonderbusspur auf der B500 hat den Bauausschuss nicht überzeugt.

Am Knotenpunkt Ebertplatz kommt es in Stoßzeiten zu Rückstaus. Der Verkehr von Rheinstraße und B500 wird hier zusammengeführt.  Foto: Nico Fricke

© nof

Am Knotenpunkt Ebertplatz kommt es in Stoßzeiten zu Rückstaus. Der Verkehr von Rheinstraße und B500 wird hier zusammengeführt. Foto: Nico Fricke

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Mit knapper Mehrheit lehnte der Bau- und Umlegungsausschuss den Verwaltungsvorschlag in der Sitzung am Donnerstagabend ab. Vor allem Überlegungen, wie denn mehr Menschen davon überzeugt werden können, vom Auto auf den ÖPNV umzusteigen, fehlten den Zweiflern. Ob nun ab November der Versuch unternommen wird, den ÖPNV mittels eines Expressbusses vom Bahnhof über eine eigene Busspur auf dem Zubringer und dann weiter durch den Michaelstunnel ins Zentrum zu stärken, hängt am Votum des Gemeinderats, der am Montagabend zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammentrifft.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2021, 13:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen