Bewegende Fluchtmomente in Buchform

Baden-Baden (sre) – Das Projekt „Baden-Baden schreibt ein Buch“ ist auf der Zielgeraden. Die Buchveröffentlichung ist als letzter Meilenstein für Januar 2021 anvisiert.

Haben die Schicksale von 55 Menschen zusammengetragen: Die Organisatorinnen Petra Mallwitz, Ulla Hocker und Angelika Schindler (von links). Foto: Sarah Reith

© sre

Haben die Schicksale von 55 Menschen zusammengetragen: Die Organisatorinnen Petra Mallwitz, Ulla Hocker und Angelika Schindler (von links). Foto: Sarah Reith

Von Sarah Reith

Die Geschichte einer Flucht, die Gesichter einer Stadt, die bewegenden Schicksale von 55 Menschen: All das ist Thema bei dem Projekt „Baden-Baden schreibt ein Buch“, das die Organisatorinnen Angelika Schindler, Petra Mallwitz und Ulla Hocker vor mehr als zwei Jahren auf den Weg brachten. Der letzte große Meilenstein, die Buchveröffentlichung, musste nun coronabedingt verschoben werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.