Balkon-Konzert als Dankeschön

Baden-Baden (galu) – Ein ehemaliger Geiger der Philharmonie spielt zu Ehren der Helfer gegen die Corona-Krise.

Seinen Dank an alle Helfer drückt Mirko Kolarcik auf seine Weise aus: musikalisch. Foto: L. Gangl

© galu

Seinen Dank an alle Helfer drückt Mirko Kolarcik auf seine Weise aus: musikalisch. Foto: L. Gangl

Von Lukas Gangl

Um Punkt 12 Uhr ertönt Geigenmusik an der Ecke Lichtentaler Straße/Rettigstraße. Es sind die Klänge, die Mirko Kolarcik seinem Instrument entlockt. Der ehemalige Philharmoniker möchte damit vor allem eines: Danke sagen.

Wann immer das Wetter es zulässt, stellt sich der Rentner auf seinen Balkon und spielt. Jedoch nicht, um zu üben, sondern um sich auf seine persönliche Art und Weise zu bedanken. „All die Ärzte, Krankenschwestern, Polizisten und Feuerwehrmänner und anderen Helfer machen in diesen schweren Zeiten wirklich gute Arbeit“, sagt der 76-jährige Geiger im BT-Gespräch. Das wollte er wertschätzen, da er aber durch sein fortgeschrittenes Alter zur Risikogruppe für Corona gehört, ist die musikalische Alternative seine „einzige Möglichkeit“, so Kolarcik. „Für diese Woche habe ich sogar ein paar neue Stücke einstudiert“, verrät der Balkon-Geiger.

Die Idee kam ihm spontan, das Schild für den Balkon hat seine Frau geschrieben. Der gebürtige Tscheche bezeichnet seine Aktion scherzhaft als „Möglichkeit, mal wieder Geige zu spielen“. Und nicht nur seine Frau hat Gefallen an der Idee gefunden: Mittlerweile hat er für seine fast täglichen Balkon-Konzerte auch stets eine Schar Zuschauer, die von der Straße aus seinem Spiel lauschen.
Eine kleine Kostprobe vom Balkon-Konzert gibt es hier:

17.04.2020 Geiger
© galu 01:01 min

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2020, 14:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.