Baden-Badenerin trägt japanischen Lolita-Style

Baden-Baden (co) – Ulrike Kalisch bringt mit dem japanischen Lolita-Style ihre Persönlichkeit zum Ausdruck. Eine Präsentation ist im Café König geplant.

Ulrike Kalisch präsentiert den japanischen Lolita-Style im blühenden Kurgarten. Foto: Conny Hecker-Stock

© co

Ulrike Kalisch präsentiert den japanischen Lolita-Style im blühenden Kurgarten. Foto: Conny Hecker-Stock

Von BT-Redakteur Henning Zorn

Wenn Ulrike Kalisch durch die Stadt läuft, zieht sie ganz selbstverständlich alle Blicke auf sich. Bewundernd, amüsiert oder neugierig, die ganze Palette ist sie gewöhnt, seit sie einen speziellen Modestil für sich entdeckt hat: Lolita-Fashion japanischen Ursprungs. Von Kindheit an zeigte sie Interesse an diesem Stil, ausgelöst durch Animes, Trickfilmserien japanischer Mangas. Mit 14 Jahren entdeckte sie dann die Mode der japanischen Lolitas für sich „das war Liebe auf den ersten Blick“, schwärmt sie im BT-Gespräch. Einen ganz ähnlichen Weg schlug ihre heutige Freundin ein, die in der Kurstadt geborene Lisa Notaro. Beide lernten sich beim Studium der Japanologie in Heidelberg kennen und entdeckten sehr rasch ihre gemeinsame Leidenschaft. Diese japanische Lolita-Fashion orientiert sich an der Eleganz des Rokokos und des viktorianischen Zeitalters und verbindet diese mit einer prinzessinnenhaften Niedlichkeit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte