Baden-Badener Stiftung hilft benachteiligten Menschen

Baden-Baden (vr) – 1993 hat Ingeborg Trahms-Radloff die gleichnamige, gemeinnützige Stiftung gegründet. Vorrangig junge Auszubildende aus dem Pflegebereich wurden zu Beginn unterstützt.

Ingeborg Trahms-Radloff, hier im Jahre 1996, hat sich bis zu ihrem Tod um die Belange ihrer Stiftung gekümmert. Foto: ITRAS, Repro Veruschka Rechel

Ingeborg Trahms-Radloff, hier im Jahre 1996, hat sich bis zu ihrem Tod um die Belange ihrer Stiftung gekümmert. Foto: ITRAS, Repro Veruschka Rechel

Von Veruschka Rechel

Die 1915 in Bremen geborene Ingeborg Trahms-Radloff verlor ihren Ehemann im Zweiten Weltkrieg. Da sie kinderlos war und blieb, widmete sie sich voll und ganz ihrer Arbeit und ihrem wohltätigen Engagement. In Baden-Baden gründete sie eine gemeinnützige Stiftung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen