Baden-Badener Kutschbetrieb steht vor dem Aus

Baden-Baden (nof) – Die Betreiberin des Baden-Badener Kutschbetriebs Sabrina Möller ist für den Erhalt der Kutschfahren auf Unterstützung angewiesen. OB Margret Mergen will sich dafür starkmachen.

Es ist ungewiss, ob jemals wieder Kutschen durch die Lichtentaler Allee fahren. Foto: Monika Zeindler-Efler/Archiv

© Monika Zeindler-Efler

Es ist ungewiss, ob jemals wieder Kutschen durch die Lichtentaler Allee fahren. Foto: Monika Zeindler-Efler/Archiv

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Sie gehören in die Lichtentaler Allee wie die Baumexoten und die Blumenpracht: Die edlen Kutschengespanne, die dort mit Kurstadt-Besuchern ihre Runden drehen. Doch mit dem gewohnten Hufgetrappel und dem Fotomotiv schlechthin könnte bald Schluss sein. Seit Oktober herrscht coronabedingter Stillstand, sagt Betreiberin Sabrina Möller, „die Kosten laufen weiter“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. März 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen