Baden-Badener Gemeinderat galoppiert durch die Themen

Baden-Baden (hez) – So schnell wie nie: 22 Tagesordnungspunkte hat der Baden-Badener Gemeinderat in weniger als 30 Minuten abgehandelt. Grüne, CDU und SPD verzichteten auf Redebeiträge.

Abgesegnet: Die neue Berechnung für Elternbeiträge in Kindergärten begünstigt ab 2021 Mehrkind-Familien.  Foto: Daniel Naupold/dpa

© dpa

Abgesegnet: Die neue Berechnung für Elternbeiträge in Kindergärten begünstigt ab 2021 Mehrkind-Familien. Foto: Daniel Naupold/dpa

Von Henning Zorn

Ein Novum bot die Gemeinderatssitzung am Montagabend, die in der Akademiebühne stattfand. Obwohl 22 Tagesordnungspunkte zu bewältigen waren, konnten die Stadträte schon nach weniger als einer halben Stunde nach Hause gehen.
Zuvor hatte Sabine Iding-Dihlmann (Grüne) für ihre Fraktion sowie für die CDU und die SPD eine Maßnahme zur Abkürzung der Sitzung aufgrund der Corona-Pandemie angekündigt. So wollte man auf Redebeiträge zu Themen verzichten, die bereits in den Ausschüssen besprochen worden sind. Daran hielten sich auch die anderen Fraktionen. Und so ging es dann ziemlich schnell, da fast die meisten Tagesordnungspunkte, über die auch im BT schon berichtet worden ist, schon vorberaten waren.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2020, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen