Baden-Badener Gemeinderat: Sperrung für Autos?

Baden-Baden (sre/hol) – Am Donnerstag berät der Bauausschuss in Baden-Baden über die Zukunft der Fieserbrücke und der Kreuzstraße. Spannend wird vor allem, ob dort künftig noch Autos fahren dürfen.

Derzeit läuft noch die Sanierung der Fieserbrücke. Ob künftig Autos darüber fahren, ist noch offen. Foto: Willi Walter

© wiwa

Derzeit läuft noch die Sanierung der Fieserbrücke. Ob künftig Autos darüber fahren, ist noch offen. Foto: Willi Walter

Von den BT-Redakteuren Sarah Reith und Harald Holzmann

Klar ist nur die Haltung der Fachleute des städtischen Baudezernats. Ihr Vorschlag: Kreuzstraße und Reinhard-Fieser-Brücke sollen vom motorisierten Verkehr freigehalten werden – ausgenommen am Vormittag bis 11 Uhr zur Andienung der Geschäfte und Gastronomie, nicht aber für den Durchfahrtsverkehr. Die Poller in der Kaiserallee sollen demnach von 6 bis 11 Uhr abgesenkt werden. Die Fieser-Brücke soll zur Kaiserallee hin mit unbeweglichen Pollern abgegrenzt werden, sodass von dieser Seite her niemand mit dem Auto auf die Fläche fahren kann. Am anderen Ende der Kreuzstraße, im Bereich der Einmündung zur Lichtentaler Straße: elektrische Poller.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen