Baden-Badener Exotenwald verzaubert die Besucher

Baden-Baden (nof) – Seit etwa vier Wochen wird das Arboretum am Fuße des Merkurbergs erschlossen. Der bislang gesperrte Exotenwald soll für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Mehr als 100 verschiedene Arten an exotischen Bäumen beherbergt das Arboretum.  Foto: Nico Fricke

© nof

Mehr als 100 verschiedene Arten an exotischen Bäumen beherbergt das Arboretum. Foto: Nico Fricke

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Seit Ende 2020 befindet sich die „wunderbare Baumsammlung“ im Besitz der Stadt, sagte Oberbürgermeisterin Margret Mergen am Dienstag bei einer Besichtigung. Der Erwerb sei über eine großzügige Spende des Baden-Badener Ehepaars Flamm möglich geworden, dankte sie den „gutmeinenden Sponsoren“. Und dafür, dass das über die Jahre verwilderte Areal künftig auch für Spaziergänge oder kleine Wanderungen genutzt werden kann, sorgt nun Rolf Metzmaier, der für die Kosten der notwendigen Erschließungsarbeiten aufkommt. Die Bürgerstiftung wiederum, vertreten durch Dr. Walter Klingler, hat in Aussicht gestellt, für einige weitere Posten wie Bänke oder Beschilderungen einen Obolus beizusteuern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen