Baden-Badener Bernharduskirche kurz vor Wiederöffnung

Baden-Baden (nof) – In der nach zwei Brandanschlägen seit Monaten geschlossenen Bernharduskirche dürfen wohl bald wieder Gottesdienste gefeiert werden.

Auch die denkmalgeschützten Kirchenbänke sind wieder sauber. Dekan Michael Teipel (links) und Verwaltungsleiter Johannes-Jürgen Laub nehmen schon mal Platz. Foto: Nico Fricke

© nof

Auch die denkmalgeschützten Kirchenbänke sind wieder sauber. Dekan Michael Teipel (links) und Verwaltungsleiter Johannes-Jürgen Laub nehmen schon mal Platz. Foto: Nico Fricke

Von BT-Redakteur Nico Fricke

Das Grüne Licht eines Sachverständigen vorausgesetzt, der nun mit einer „Freimessung“ beauftragt worden ist. „Damit soll überprüft und im Idealfall festgestellt werden, dass keine Gesundheitsgefährdungen mehr vorliegen“, erklärt Johannes-Jürgen Laub, Verwaltungsleiter der katholischen Seelsorgeeinheit Baden-Baden. Nach zwei Brandlegungsversuchen am Kirchengebäude im März und an Pfingsten war jeweils Rauch in das Kirchenschiff gezogen, der eine Rußschicht auf Flächen und Mobiliar hinterlassen hatte. Die Kirche galt als kontaminiert, wegen der giftigen Partikel durfte sie nicht mehr genutzt werden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen